Büro mieten per Mausklick: SKEPP macht es möglich

Büro

Büroflächen anmieten per Tastendruck: Wer schon immer diesen Wunsch hatte, findet mit skepp.com den idealen Anbieter. Das Bürovergleichsportal hat sich in den vergangenen Jahren europaweit einen Namen gemacht – nun ist der niederländische Dienstleister auch in der Schweiz präsent und hat zu diesem Zweck eine eigene Plattform eingerichtet, über die Firmen Immobilien anmieten können. SKEPP kann durch die Eingabe der Internetadresse skepp.com/ch oder eines Suchbegriffs wie „Büro mieten Zürich“ gefunden und aufgerufen werden.

Expansion in mehreren europäischen Ländern

Seinen Anfang nahm der Erfolg der SKEPP-Plattform im Jahr 2013 in den Niederlanden. Das Konzept der internetbasierten Immobiliensuche für Unternehmen kam bei den Nutzern so gut an, dass sich das Unternehmen im Jahr 2017 dazu entschloss, seine Aktivitäten auch auf die Nachbarländer Belgien und Deutschland auszudehnen. Nachdem auch dort Erfolge erzielt wurden, nahm man vier weitere Zielmärkte in den Blick: Österreich, Frankreich, Spanien und die Schweiz.

Eines der herausragenden Merkmale von SKEPP ist die Möglichkeit, eine virtuelle Tour durch die in Frage kommende Immobilie zu unternehmen. Die Mietinteressenten können einen Besichtigungstermin mit einem Immobilienmakler vereinbaren, der den Kunden aus der Ferne durch die Räumlichkeiten führt. Die dazu benötigte VR-Brille wird dem Interessenten per Post zugesendet. So sparen die Unternehmen Zeit und Kosten. Nach der Tour erhält der Mietkandidat ein Angebot per E-Mail. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, geeignetes Mobiliar zu mieten oder zu kaufen. Das Innendesign kann ganz nach Belieben gestaltet werden.

So funktioniert die SKEPP-Suchmaschine

Der enorme Erfolg von SKEPP ist ohne Zweifel darauf zurückzuführen, dass es bisher für Unternehmen enorm aufwendig war, geeignete Büroflächen zu finden. Noch schwieriger war das Vergleichen der verfügbaren Immobilien – nicht selten dauerte es Monate, bis schliesslich eine Entscheidung getroffen werden konnte. Die SKEPP-Plattform verschafft den Firmen mehr Flexibilität und macht das Anmieten von Arbeitsflächen zu einem Kinderspiel.

Wer über SKEPP ein Büro mieten möchte, klickt auf der Startseite einfach auf den Button „ich möchte Büros mieten“. Man gelangt dann zu einer Seite, auf der eine Karte dargestellt wird. Auf der linken Seite werden Suchparameter wie Stadt/Stadtteil, Bürotyp, Anzahl der Personen und Preis pro Monat angezeigt. Werden Services wie Internet oder Schliessfächer benötigt, müssen diese lediglich angeklickt werden. Die SKEPP-Suchmaschine zeigt innerhalb von Sekunden Treffer an, die nach verschiedenen Kriterien sortiert werden können. Wird man nicht fündig, kann ein Immobilienexperte kontaktiert werden, der sich innerhalb einer Stunde zurückmeldet.